Vertragliches

Transparent, fair und sicher! Für die Teilnahme am GDE-Programm schließen die internationalen Ärztinnen und Ärzte mit der GDE einen Ausbildungsvertrag, in dem die Bedingungen, Leistungen und Ziele der Ausbildung geregelt sind. Der Teilnahmevertrag für das GDEProgramm wird den Bewerbern bereits in ihren Herkunftsländern ausführlich erläutert und sie können ihn in aller Ruhe und gründlich prüfen.

vertrag
Darauf können Sie sich verlassen

Der GDE-Ausbildungsvertrag regelt verbindlich die Leistungen der GDE, die Rechte und Pflichten der Programmteilnehmer sowie die gemeinsamen Etappen und Ziele des Programms. Alle Vertragsbestandteile sind leicht verständlich, übersichtlichtlich und rechtssicher in der jeweiligen Landessprache der Teilnehmer formuliert. Die Teilnehmer können zuhause alles in Ruhe prüfen und entscheiden, ob sie am GDE-Programm teilnehmen möchten

Zu den Pflichten der Teilnehmer gehört es

  • am Unterricht teilzunehmen und sich aktiv um den Erwerb der dargebotenen Lernstoffe zu bemühen,
  • die Fertigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen zu erwerben, die zum Erreichen des Ausbildungszieles erforderlich sind,
  • an den Zwischen- und Abschlussprüfungen teilzunehmen.

Zudem verpflichten sich die Teilnehmer, einen Teil der Ausbildungskosten zurückzuzahlen, wenn sie in Deutschland berufstätig sind.

Leistungen der GDE sind u.a.

  • die sprachliche und fachliche Ausbildung der Teilnehmer,
  • alle administrativen Prozesse im Zusammenhang mit der Ausbildung und den Prüfungen in Deutschland,
  • Vollzuschuss zum Lebensunterhalt
  • Bereitstellung von Wohnraum, Krankenversicherung, Dauerkarten für öffentliche Verkehrsmittel, Mobiltelefon, Computer usw. mit ein.

Zudem betreut die GDE die Programm-Teilnehmer auch nach den erfolgreich bestandenen Prüfungen bei ihrem Berufseinstieg als Assistenzarzt im Krankenhaus oder in einer Arztpraxis sowie der berufsbegleitenden Facharzt-Weiterbildung.

Girl studying and teaching another student

Alles im Überblick

Während der einjährigen Vollzeit-Qualifizierung in Deutschland übernimmt die GDE die Lebens- und Ausbildungskosten, sie kümmert sich um alle administrativen Prozesse und sie sorgt für eine langfristige Betreuung in der fachlichen Weiterbildungsphase.

mehr erfahren >

unterbringung

Unterbringung

Die GDE stellt den Teilnehmern am Ausbildungsprogramm vollausgestattete Wohnungen in guten, zentrumsnahen Wohnlagen zur Verfügung, in denen sie jeweils mit einem weiteren Teilnehmer zusammen wohnen.

mehr erfahren >

Jetzt bewerben

Wenn Sie am GDE-Programm teilnehmen möchten, können Sie isch hier schnell und sicher bewerben.
Das geht ganz einfach!

Von der Einreise bis zur Anstellung

Teilnehmer am GDE-Ausbildungsprogramm benötigen in der Regel für ihre Einreise nach Deutschland ein Visum, das bei einer deutschen Auslandsvertretung in ihrem Heimatland ausgestellt wird. Die Ärztinnen und Ärzte, die am GDE-Programm teilnehmen, erhalten ein langfristiges Visum, das sie berechtigt, sich die gesamte Zeit des Vorbereitungsjahres und während der späteren Facharztausbildung in Deutschland aufzuhalten und ein- und auszureisen.

einreise

Neben der intensiven fachlich/medizinischen Ausbildung, organisiert die GDE die Zusammenarbeit mit allen zuständigen Behörden, Ämtern und Organisationen und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Sie unterstützt die Teilnehmer bei der Beschaffung der notwendigen Dokumente, Bestätigungen, Zeugnisse und Übersetzungen und begleitet sie in allen Fragen zum Arbeitsverhältnis und beim reibungslosen Einstieg bei ihrem zukünftigen Arbeitgeber.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kontaktformular

Support Telefon

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

+49 228 409 736 10

Support Mail

Wenn Sie Fragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

info@germandoc.com